Weg zur Weltmeisterschaft führt für DVV-Junioren über Berlin

Wenn am 21. Mai im Berliner Sportforum nach drei Tagen Spitzenvolleyball das Licht ausgeht, steht entweder die große Überraschung fest oder die polnische Mannschaft als amtierender Welt- und Europameister fährt zur WM-Endrunde Ende Juni nach Tschechien. Die deutschen U21-Volleyballer haben natürlich andere Pläne, aber einfach dürfte es für das Team um die beiden BR Volleys Talente Egor Bogachev und Maximilian Auste kaum werden.

2017-05-18



Beim europäischen Qualifikationsturnier zur Weltmeisterschaft spielen vom 19. Mai an neben der deutschen und der polnischen Mannschaft auch die Teams aus Lettland und Belgien. Zwei Spiele pro Tag stehen auf dem Programm, jeweils eines mit deutscher Beteiligung. Am Freitagabend treffen die DVV-Junioren auf Lettland, am Samstag auf Belgien und im aller Statistik nach entscheidenden match am Sonntag auf Polen.

Der Spielort Berlin sollte dem deutschen Team beim Angriff auf das WM-Ticket wohl gelegen kommen. Auf das kleine "Wunder von Berlin" hofft auch Bundesstützpunktleiter Jörg Papenheim: "Das Erstligaprojekt des VCO Berlin dient der Vorbereitung für die WM-Qualifikation. Wir haben die letzten Jahre hart für einen Erfolg gearbeitet und hatten die Nationalmannschaft fast komplett hier versammelt. Unsere Mannschaft kennt somit das Sportforum von den Erstligaheimspielen genauestens. Zudem ist das Berliner Publikum bekanntermaßen volleyballverrückt". Tickets für und Informationen rund um die sechs Spiele des Qualifikationsturniers sind auf der Internetseite des Bundesstützpunktes Berlin unter www.vcoberlin.de zu finden.

BR Volleys Fans bekommen beim Vorzeigen ihrer Dauerkarte, Fanclubmitgliedschaft oder einer Eintrittskarte aus der Saison 2016/17 die Tagestickets zum Sonderpreis von nur 5,00 EUR.

Der Spielplan DVV-Junioren  im Überblick

19.05.2017: POL - BEL (17.00 Uhr) & LAT - GER (20.00 Uhr)
20.05.2017: BEL - GER (17.00 Uhr) & POL - LAT (20.00 Uhr)
21.05.2017: GER - POL (15.00 Uhr) & BEL - LAT (18.00 Uhr)