Playoffs 2017: Düren komplettiert Halbfinale

Die SWD powervolleys Düren stehen im Playoff-Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. Das Team von Trainer Tommi Tiilikainen setzte sich am Mittwoch mit 3:1 (23:25, 25:22, 25:20, 25:19) gegen die SVG Lüneburg durch. Damit gelang den Volleyballern aus Nordrhein-Westfalen in der Arena Kreis Düren vor 1.800 Zuschauern im dritten Spiel der Viertelfinalserie im Modus "best of three" der entscheidende zweite Sieg.

2017-03-30

Foto: Guido Jansen


Zunächst hatte es nicht unbedingt nach einem Heimerfolg ausgesehen, denn Düren gab den ersten Satz an die blockstarken Gäste aus Niedersachsen ab. Doch dann kamen die Powervolleys immer besser in Tritt. Der lettische Außenangreifer Romans Sauss stieg zum Topscrorer auf und steuerte insgesamt 26 Punkte zum Sieg bei. Ein Fehlaufschlag von Carlos Mora Sabate besiegelte abschließend das Ausscheiden der SVG Lüneburg.

Damit stehen die Halbfinalpaarungen der Playoffs 2017, die ebenfalls im Modus "best of three" ausgetragen werden, fest: Pokalsieger VfB Friedrichshafen trifft auf den Hauptrundenvierten Düren und die BR Volleys messen sich im Duell der Europacup-Helden mit den United Volleys Rhein-Main.

Playoff-Halbfinale (Best of 3) im Überblick:

09.04.17 | 14:30 Uhr | VfB Friedrichshafen vs. SWD powervolleys Düren
15.04.17 | 19:30 Uhr | SWD powervolleys Düren vs. VfB Friedrichshafen
*** 20.04.17 | 20.00 Uhr | VfB Friedrichshafen vs. SWD powervolleys Düren

08.04.17 | 18:30 Uhr | BR Volleys vs. United Volleys Rhein-Main
nocht nicht teriniert | United Volleys Rhein-Main vs. BR Volleys
*** noch nicht terminiert | BR Volleys vs. United Volleys Rhein-Main

*** = mögliches Entscheidungsspiel

Quelle: VBL