Playoffs 2017: Jetzt geht's erst richtig los!

Dieser Saisonphase fiebern jedes Team und alle Fans entgegen: Die Playoffs der Volleyball Bundesliga stehen in den Startlöchern! Bevor die BR Volleys am 18. März um 18.30 Uhr in der Max-Schmeling-Halle mit dem "Felix Fischer #500"-Jubiläumsspiel in das heiße letzte Saisondrittel starten, entscheidet sich in den nächsten zehn Tagen, auf wen die Hauptstädter zum Playoff-Auftakt treffen. Wahrscheinlichster Kandidat für das Viertelfinale ist der TV Ingersoll Bühl.

2017-03-06

Foto: Eckhard Herfet


Schon vor der abschließenden Hauptrunden-Niederlage beim VfB Friedrichshafen (2:3) stand fest, dass die Hauptstädter sowohl im Viertel- als auch im möglichen Halbfinale mit einem Heimspiel beginnen und auch ein Entscheidungsspiel im Berliner Volleyballtempel stattfinden würde. Nun warten Robert Kromm und Co. aber erstmal auf ihren Gegner im Viertelfinale.

Der könnte aus Bühl, Rottenburg oder Königs Wusterhausen kommen. Geht man davon aus, dass die Bühler im Pre-Playoff gegen Aufsteiger Solingen Volleys ihrem Favoritenstatus gerecht werden, stehen die Badener als der Kontrahent fest. Sollte Solingen die Überraschung gelingen, würden die BR Volleys auf den Gewinner des Duells zwischen dem TV Rottenburg und den Netzhoppers KW treffen.

Unabhängig davon, wie der Kontrahent im Viertelfinale heißt, wird das Hinspiel am 18.03 in der heimischen Max-Schmeling-Halle und das Rückspiel am 26.03. auswärts ausgetragen. Ein mögliches Entscheidungsspiel ist für den 29. März in Berlin vorgesehen.

In jedem Fall erwartet die BR Volleys Fans beim Playoff-Auftakt ein ganz besonderes Match, denn an diesem Tag bestreitet Urgestein Felix Fischer sein 500. Spiel für den Hauptstadtclub. Aus diesem vereinshistorischen Anlass soll der gesamte Volleyballtempel am 18. März Stirnband tragen und eine große Spendenaktion für die Initiative "Zeichen setzen für den Nachwuchs!" stattfinden.

Ansetzungen im Pre-Playoff | Modus "best of three":
TV Ingersoll Bühl vs. Solingen Volleys
Netzhoppers KW vs. TV Rottenburg

Ansetzungen im Playoff-Viertelfinale | Modus "best of three":
VfB Friedrichshafen vs. noch offen
BR Volleys vs. noch offen
United Volleys Rhein-Main vs. TSV Herrsching
SWD powervolleys Düren vs. SVG Lüneburg

Termine der BR Volleys Playoff-Viertelfinalspiele:
Hinspiel: 18.03.2017 | 18:30 Uhr | Max-Schmeling-Halle
Rückspiel: 26.03.2017 | auswärts
Mögliches Entscheidungsspiel: 29.03.2017 | 19:30 Uhr | Max-Schmeling-Halle

Tickets für das Jubiläumsspiel "Felix Fischer #500" zum Playoff-Auftakt am 18. März gibt es <<< HIER >>>